Lesetipps aus der Gemeinde

Wir möchten Lesetipps innerhalb unserer Gemeinde sammeln!

 

Es darf sich hierbei um Zeitschriften, Bücher, Magazine, Blogs, Zines, Web-Zeitungen uvm. handeln. Ob Sie uns Vorschläge für die private Freizeit schicken oder aber auch Tipps für Fachliteratur mit beruflichem Kontext – Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Der Lesetipp wird anschließend auf unserer Homepage und im Gemeindebrief veröffentlicht. Es würde uns sehr freuen, wenn uns viele Interessierte einen Lesetipp - gerne auch mit Foto - zukommen lassen würden. Die Einsendungen werden dann entsprechend editiert und im Laufe der Zeit veröffentlicht. Ihre Vorschläge senden Sie bitte an Frau Silke Schaum: silke. schaum@ekir.de.

 

Eine andere Idee ist, einen eigenen Literaturkreis innerhalb unserer Gemeinde zu gründen. Daher freuen wir uns künftig auf Ihre vielseitigen Vorschläge. Zum Start des Projektes nun der erste Lesetipp unserer Presbyterin Silke Schaum.

Empfehlung für die Freizeit Simsion, Graeme. Das Rosie-Projekt.

Übersetzt von Annette Hahn, Krüger, 2014. | ISBN: 978-3596197002

 

Die Hauptfigur des Romans ist Don Tillman: Assistenzprofessor im Fachgebiet Genetik, durchtrainiert, intelligent … und auf der Suche nach der Frau fürs Leben. Doch schon Freundschaften zu schließen fällt ihm schwer. Dons Alltag ist im Minutentakt durchorganisiert und auf Zeit- und Kosteneffizienz optimiert. Don ist Autist mit Asperger-Syndrom. Auf seine wissenschaftliche Weise geht er auch das „Partnerin-Problem“ an. Er entwickelt dafür einen perfekt abgestimmten Fragebogen. Aber als Don Rosie trifft, wird ihm schnell klar: Gefühle haben ihre eigene Logik. Das Rosie-Projekt ist eine zarte Liebesgeschichte und zugleich ein leiser Roman mit Empathie für Menschen, die ‚anders‘ sind.