Herzlich willkommen

in der Evangelischen Kirchengemeinde Wadern-Losheim

1. Weinwanderung der Kirchengemeinde Wadern-Losheim

Einen schönen Nachmittag erlebten heute 35 Wanderer (natürlich wurden die Abstandregeln an der frischen Luft eingehalten) bei unserer 1. Weinwanderung auf der Wahlener Platte. Das Winzerehepaar Manuela und Dieter Schafhausen vom Weingut Schafhausen aus Kanzem stellte auf der Wanderung sechs ihrer Weine vor. Die Rückmeldungen lauteten: super leckere Weine, schöne kleine Wanderung, tolle Begegnungen ...einfach eine tolle Veranstaltung!

 

DANKE sagen wir an Manuela und Dieter Schafhausen!

 

Unsere 2. Weinwanderung verschieben wir aufgrund von Terminprobleme in den Herbst. Genauere Informationen folgen noch. Familie Schafhausen hat aber für Ende August zu einem Besuch in Ihrem Winzerbetrieb eingeladen. Den Termin gebe ich hier sobald er definitiv feststeht bekannt.

Ein paar Eindrücke vom Kinderbibeltreff in Losheim

Lauf solo ...

Predigtplan in Corona-Zeiten Juni - August 2020 (einschl. Sommerkirche)

Gottesdienstzeit finden immer um 10.00 Uhr. Die Gottesdienststätten Wadern und Losheim alternieren.

 

-kein Familiengottesdienst

 

-kein Abendmahl

 

-Taufen dürfen in Corona-Zeiten auf Wunsch der Familien auch außerhalb des Gemeindegottesdienstes gefeiert werden (im kirchlichen Gebäude/unter freiem Himmel am Kirchgebäude)

 

Aktuell (Stand 5.5.2020) gilt bis 31. August das Verbot von Großveranstaltungen

 

 

7. Juni 2020 - Wadern 

14. Juni 2020 - Losheim 

21. Juni 2020 - Wadern 

28. Juni 2020 - Losheim 

5. Juli 2020 - Wadern 

12. Juli 2020 - Losheim 

19. Juli 2020 - Wadern 

26. Juli 2020 - Losheim 

2. August 2020 - Wadern 

9. August 2020 - Losheim 

16. August 2020 - Wadern 

23. August 2020 - Losheim 

30. August 2020 - Wadern

Leider müssen wir aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen und des Veranstaltungsverbots bis Ende Juni den Bikerstart verschieben. Wir hoffe, euch bald konkrete Auskunft darüber geben zu können, wann wir das Event nachholen.

An die Stoffe, fertig, los!

Wir bitten um Ihre Mithilfe. Die Krankenhäuser im Saarland (skgev.de) haben zum Nähen von Atemmasken. Wir finden diesen Aufruf gut und wichtig. Möchten auch Sie helfen und die Krankenhäuser unterstützen? Sie können die Atemmasken bitte im Plastikbeutel an die Tür des Gemeindehaus in Wadern (Kräwistraße 21) oder an die des Gemeindezentrums in Losheim (Hunsrückstr. 20) hängen. Gerne mit Angabe von Name und Rufnummer, damit wir als Kirchengemeinde DANKE sagen können.

Nähanleitung Mund-Nasen-Schutz
Mund-Nasen-Schutz__Naehanleitung_2020.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Bleibt in Verbindung in dieser Zeiten

Vor der Kirche in Wadern und dem Gemeindezentrum Losheim hängen ab heute Postkarten zum Mitnehmen. Wir wollen dazu ermutigen, Menschen einen Gruß zu schicken in Zeiten, in denen wir voneinander Abstand halten müssen.

Innehalten, ein Gebet ... jederzeit möglich

Ab heute steht vor unserer evangelischen Kirche in Wadern ein Altar, der zu einem kurzen Innehalten, einem kurzen Gebet, einem Moment der Bitte oder des Dankes einlädt. Wer möchte, kann eine Kerze anzünden und ein Gebetsanliegen in das ausliegende Heft eintragen. Die Bitten werden anonym in unserem sonntäglichen Andachts-PodCast verlesen (dazu später mehr). In Losheim wird ab morgen (Freitag) ein Altar vor dem Gemeindezentrum stehen.

 

Bitte achten Sie bei der Nutzung auf die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen.

Fotos: Evgl.Kirchengemeinde Wadern-Losheim

Hits querbeet! mit dem Projektchor in Wadern

 

Der Projektchor probt immer mittwochs um 19.45 Uhr im Gemeindehaus Wadern. Freuen Sie sich auf Songs von Beatles, Abba, Udo Jürgens, Nena bis……Max Giesinger bis Film und Musical....! Eine herzlich Einladung mitzumachen.

 

Einfach zur Probe kommen, oder bei Monika Willems-Morbach melden

E-Mail: kunstmus-morbach@t-online.de

Jahreslosung 2020

Angespannt sitze ich im Wartezimmer eines Arztes und hoffe auf ein gutes Ergebnis der anstehenden Untersuchung. Ich habe Angst, fühle mich hilflos. Viele Menschen aus meinem Bekanntenkreis mussten sich schon schweren Diagnosen stellen – warum sollte ich ausgenommen sein?

 

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“

 

Genau das spielt sich gerade in mir ab: „Ich glaube!“ – Ja, ich weiß mich in Gottes Hand. Ja, ER meint es gut mit mir. Ja, IHM ist nichts unmöglich!

Gleichzeitig rumoren in mir Gedanken wie: Kümmert Gott mein kleines Leben überhaupt? Warum bin ich nur so unruhig und besorgt? Wo bleibt mein Gottvertrauen? Wenn es darauf ankommt, verliere ich den Boden unter den Füßen. Dabei habe ich doch schon so oft Gottes Nähe und Hilfe erlebt …

 

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!"